MTP-Generator

Sie möchte eine MTP-Schnittstelle erstellen und sind auf der Suche nach einer Lösung, diese schnell und unkompliziert in Ihr Tooling zu integrieren?

Unser MTP-Generator bietet Ihnen in diesem Fall die passende Lösung. Sie können auf Basis eines bereits vorhandenen Datenhaushalts einen MTP erzeugen. Es kann ein beliebiger Controller, für den kein eigenes MTP-Erstellungstool verfügbar ist, der jedoch von Ihnen mit der MTP-Funktionalität ausgestattet werden soll, verwendet werden.

Dazu wird unser MTP-Generator an Ihren vorhandenen Datenhaushalt angeknüpft. Ihre Datenpunkte werden auf das interne Datenmodell des MTP-Generator abgebildet. Anschließend können Sie VDI/VDE/NAMUR 2658 konforme MTPs aus Ihren Daten heraus erzeugen.

Dabei bleibt Ihr vorhandener Datenhaushalt weiter erhalten, wodurch Sie Ihre bestehenden Engineeringworkflows beibehalten können. Einzig unsere Importschnittstelle muss einmalig für Ihre Datenstrukturen konfiguriert werden.

Mögliche Datenquellen

Sie sind ein Modul- oder Package-Unit-Hersteller und setzen einen selbst entwickelten Controller oder eine eigene Softwarelösung für die Steuerung Ihrer Geräte ein und möchten in Zukunft Ihre Geräte mit einem MTP beschreiben?

Erfahren Sie mehr!

Unser MTP-Generator bietet Ihnen in diesem Fall die passende Lösung, um schnell einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP zu erzeugen.

Für die Realisierung wird im ersten Schritt eine Analyse Ihres Datenhaushalts von uns durchgeführt, um festzustellen, ob bereits alle für die MTP-Generierung notwendigen Datenpunkte bei Ihnen verfügbar sind. Anschließend wird die Importschnittstelle unseres MTP-Generators passend zu Ihrem bestehenden Datenhaushalt konfiguriert, sodass Ihre Datenpunkte auf das Datenmodell des MTP-Generators abgebildet werden. Hierdurch können Sie automatisiert einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP für Ihre Geräte generieren und an Ihre Kunden ausliefern.

Durch den Einsatz unseres MTP-Generators haben Sie den Vorteil, dass Sie Ihren bestehenden Datenhaushalt weiterverwenden können und möglichst viele der vorhandenen Informationen direkt für die MTP-Generierung einsetzen können. Änderungen an der Richtlinie werden von uns als Aktualisierungen des MTP-Generators angeboten, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt einen aktuellen und validen MTP exportieren können. Außerdem sind Sie weiterhin unabhängig von etablierten Steuerungsherstellern und deren Engineeringtools und können Ihr aufgebautes Know-How weiter schützen.

SPS Datanbasis

 

 

Sie nutzen ein In-Haus entwickeltes Engineeringtool oder sind ein Engineeringtoolanbieter und möchten in Zukunft Ihren Kunden eine MTP-Schnittstelle anbieten?

Erfahren Sie mehr!

Unser MTP-Generator bietet Ihnen in diesem Fall die passende Lösung, um schnell einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP zu erzeugen. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich bei Ihrem Engineeringtool um ein internes Tool in Ihrem Unternehmen oder ein Tool handelt, das Sie Ihren Kunden anbieten.

Für die Realisierung der MTP-Schnittstelle wird im ersten Schritt eine Analyse Ihres Datenhaushalts innerhalb von Ihrem Engineeringtool von uns durchgeführt, um festzustellen, ob bereits alle für die MTP-Generierung notwendigen Datenpunkte bei Ihnen verfügbar sind. Anschließend wird Ihr toolinternes Datenmodell einmalig auf das Datenmodell des MTP-Generators abgebildet. Dazu wird die Importschnittstelle des MTP-Generators einmalig passend zum bestehenden Datenmodell konfiguriert. Hierdurch können die Nutzer Ihres Tools direkt einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP aus dem jeweiligen Engineeringprojekt heraus erzeugen.

Durch den Einsatz unseres MTP-Generators haben Sie den Vorteil, dass die Nutzer Ihres Tools in diesem etablierten Engineeringtool weiterarbeiten können und gleichzeitig nicht auf die MTP-Schnittstelle verzichten müssen. Des Weiteren wird Ihr bestehender Datenhaushalt weiterverwendet und möglichst viele der bereits vorhandenen Informationen werden direkt für die MTP-Generierung genutzt. Änderungen an der Richtlinie werden von uns als Aktualisierungen des MTP-Generators angeboten, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt einen aktuellen und validen MTP exportieren können.

SPS Datanbasis

 

 

Sie bieten eigene SPSen oder Tools für die SPS-Programmierung an und möchten in Zukunft Ihren Kunden die Möglichkeit bieten, zum SPS-Projekt direkt einen MTP zu generieren?

Erfahren Sie mehr!

Unser MTP-Generator bietet Ihnen in diesem Fall die passende Lösung, um schnell einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP zu erzeugen. Für die Realisierung wird im ersten Schritt das toolinterne Datenmodell Ihres SPS-Programmierungstools analysiert, um festzustellen, ob bereits alle für die MTP-Generierung notwendigen Datenpunkte in Ihrem Tool verfügbar sind. Anschließend wird die Importschnittstelle unseres MTP-Generators einmalig passend zum bestehenden Datenmodell konfiguriert. Hierdurch können Ihre Kunden automatisiert zu Ihren Steuerungen einen zur VDI/VDE/NAMUR-Richtlinie 2658 konformen MTP generieren.

Durch den Einsatz unseres MTP-Generators haben Sie den Vorteil, dass die Nutzer Ihres Tools in diesem etablierten SPS-Programmierungstool weiterarbeiten können und nicht auf die MTP-Schnittstelle verzichten müssen. Des Weiteren wird Ihr bestehender Datenhaushalt weiterverwendet und möglichst viele der bereits vorhandenen Informationen werden direkt für die MTP-Generierung genutzt. Änderungen an der Richtlinie werden von uns als Aktualisierungen des MTP-Generators angeboten, sodass Sie zu jedem Zeitpunkt einen aktuellen und validen MTP exportieren können.

SPS Datanbasis